Geräteflosse Slingshot Aqualung

Geräteflossen haben bei guter Qualität eine hohe Effektivität bei gleichzeitg wenig Krafteinsatz. Geräteflossen werden immer in Verbindung mit Neoprenfüßlingen verwendet. Scubapro, Mares und Technisub und Aqualung gehören zu den führenden Herstellern. Von einer „schlagenden“ Innovation können wir bei der neuen Geräteflosse Slingshot von Aqua Lung sprechen: Eine Flosse, die sich der Muskulatur und dem Verwendungszweck des Tauchers anpassen lässt! Hierzu wird zum ersten Mal in der Geschichte Silikon in einer Flosse verwendet, und zwar als Härtejustierung. Das ist aber noch nicht alles, die Flosse kann noch mehr: Die Kraftübertragung findet nicht wie traditionell über den Vorderfuß, sondern über den Mittelfuß statt – somit wird nicht nur die Schienbein-Muskulatur beansprucht, sondern die gesamte Beinmuskulatur. Als drittes Plus zählt die Speicherung der Kraft in den Silikonbändern bei jedem Schlag und die darauf folgende Kraftabgabe in der Schwimmbewegung, die somit insgesamt gleichmäßiger wird. Zum Thema Geräteflosse Slingshot erhalten Interewssenten eine ausführliche Information über die Website von Sport Köppel Kleve.